Wir stellen uns vor

Baptisten

Am 18. Oktober 1868 gründeten 59 Personen die Gemeinde getaufter Christen in Köln. 1941 schlossen sich Baptisten und Brüdergemeinden darbystischer Prägung zum Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden zusammen. Seit diesem Zeitpunkt besteht auch der Name Evangelisch-Freikirchliche Gemeinden (EFG).

Heute gibt es in Köln 7 EFG - Gemeinden sehr unterschiedlicher Größe und Prägung mit insgesamt etwa 1000 Mitgliedern. Die kleine Kirche in Porz etwa hat ca. 40 Mitglieder, während zur Friedenskirche in der Rheinaustraße ca. 300 Mitglieder gehören. Die Gemeinde in der Salzstraße pflegt vielfältige ökumenische Kontakte. Die Gemeinden in der Burgunder Straße und der Licht-Straße  sind stärker charismatisch orientiert. Einen internationalen Farbtupfer setzt die International Baptist Church. In der Boltensternstraße versammelt sich die einzige EFG-Gemeinde in Köln mit brüdergemeindlicher Ausrichtung.

Herrnhuter Losungen

Tageslosung von Samstag, 21. April 2018
Stricke des Todes hatten mich umfangen, ich kam in Jammer und Not. Aber ich rief an den Namen des HERRN: Ach, HERR, errette mich!
Die Jünger weckten Jesus auf und sprachen zu ihm: Meister, fragst du nichts danach, dass wir umkommen? Und er stand auf und bedrohte den Wind und sprach zu dem Meer: Schweig! Verstumme! Und der Wind legte sich und es ward eine große Stille.

Nachrichten

Ökumenisches Abendgebet

Die Ökumenischen Abendgebete

 

finden jeweils am letzten Sonntag im Monat um 18 Uhr in der Antoniter-Kirche statt.
Schildergasse 57, 50667 Köln

Login Form